BGE:open 17.2 in Köln vom 4. bis 5. März 2017

 

Danke an alle, die an diesem Wochenende bei uns in Köln waren!

Unter dem Motto »Machen – Gestalten – Informieren« finden regelmäßig in ganz Deutschland Vernetzungstreffen, die »BGE:open«, des Bündnis Grundeinkommen statt. Nach den ersten Treffen in München (2016) und Berlin (2017) fand die dritte BGE:open am 4. und 5. März 2017 in Köln statt.

Jede(r) ist herzlich eingeladen, das Bündnis Grundeinkommen (BGE) und deren MitgliederInnen sowie parteilose UnterstützerInnen auf dieser Veranstaltung kennenzulernen.

Es werden Impulsgespräche und Workshops und ein Kulturprogramm angeboten. Zugesagt haben bereits Sascha Liebermann (»Freiheit statt Vollbeschäftigung«), Susanne Wiest (»Grundeinkommen in den Bundestag«), Philipp Süß (Sänger/Liedermacher aus Köln) und Anna-Sophie Brüning (Dirigentin).

Wo?
„die Wohngemeinschaft“
Richard-Wagner-Str. 39
50674 Köln

Startseite

Wann?
vom 4. bis 5. März 2017

Übernachtung?
Direkt am Veranstaltungsort gibt es Hostel Zimmer. Diese beginnen bei 24,- pro Nacht. Bitte bucht diese direkt beim Hostel: www.hostel-wohngemeinschaft.de oder telefonisch unter 0221-985930-91

Der Veranstaltungsort bietet freies W-LAN an.

Zur besseren Planung bitte mit dem Formular hier anmelden!

Das Programm

Kulturprogramm am Freitagabend (3. März ab 19:30 Uhr):

ab 19:30 Uhr ein Poetry Slam zum bedingungslosen Grundeinkommen, mit musikalischer Begleitung durch den Sänger und Liedermacher Philipp Süß.

Mit dabei sind Alex Dempe, Lisa Lombardo, Der Bartflüsterer und Nelly sowie Jan Bühlbecker, der Autor Thomas Spitzer und (wahrscheinlich) Iltaf Eltom.

danach: offener Abend

Samstag:

  • ab 9 Uhr: Langsames Eintrudeln
  • ab 10 Uhr: Eine Lesung durch Guido Mosler mit musikalischer Begleitung durch den Geiger Alexander Meyen.
  • ab 11 Uhr: 1. Impulsvortrag:
    Susanne Wiest („Unsere gemeinsame Unternehmung: Wir als Partei und Bürgerbewegung, wie wir frisch und locker bleiben“)
  • ab 11:30 Uhr: 2. Impulsvortrag
    Felix Naumann („Warum ich denke, dass es mit dem BGE klappen kann.“)
  • ab 12 Uhr Pause mit Gelegenheit zu Vernetzung und Einträgen von Ideen auf den aushängenden Plakaten zu den angebotenen Workshops
  • ab 14 Uhr: 3. Impulsvortrag:
    Sascha Liebermann
  • ab 15 Uhr: Workshops
  • Übersicht: Workshops:
    • Activism/Unterschriften-Sammeln, Argumentationsschulung + Vorstellung Bodenzeitung (Henrik Wittenberg & Felix Coeln)
    • Workshop zum Konzept der BGE-Kreise (Dirk Schumacher)
    • IT-Workshop: Gemeinsames Arbeiten an Ideen zur IT
    • Online-Media-Workshop: Erarbeiten von Ideen zur Öffentlichkeitsarbeit in Online-Medien
    • Visionäres, Werkzeuge zum Entwickeln von Visionen für die Gesellschaft (Melda Hund)
    • Fortführung der Workshops von der BGE:open 17.1 in Berlin bei Bedarf mit den Ergebnissen aus Berlin als Startpunkt
  • 16:30 Uhr: Pause mit Gelegenheit zum Austausch
  • 17:15 Uhr: Weiterführung der Workshops
  • 19 Uhr Abendessen mit Suppe/Eintopf (vegetarisch)
  • anschließend: offener Abend zum Klönen, Vernetzen und Weiterspinnen von Ideen

Sonntag:

  • Eintrudeln ab 10 Uhr
  • Beginn: ab 10:30 Uhr
  • 10:45 Uhr: 4. Impulsvortrag:
    Hans Stallkamp
  • 11:15 Uhr: 5. Impulsvortrag:
    Verena Nedden („Wie gehe ich mit der Finanzierungsfrage um? … und andere rechtliche Fragen“)
  • anschl. zeitlich flexibel und nach Bedarf: eine reine Diskussionsrunde für alle mit 2 Moderatoren im Format Fishbowl
  • ab ca. 12/13 Uhr: Offizielles Ende der Hauptveranstaltung und Verabschiedung der Gäste, die schon gehen wollen/müssen.
    Die BGE:open 17.2 hat aber ein „offenes Ende“:
  • Pause
  • danach: Weiterführung der Workshops
  • anschließend ein offener Nachmittag

 

Bitte mit diesem Formular zur besseren Planbarkeit anmelden!

Ich bin dabei am