Spenden

Liebe Unterstützer,

Ihr möchtet dem Bündnis Grundeinkommen finanziell helfen und mit uns zusammen das bedingungsloses Grundeinkommen wählbar machen?
Die Grundeinkommenspartei erhebt keinen Mitgliedsbeitrag, weil es zum zentralen Thema bedingungslose Grundeinkommen auch nicht passen würde.

Trotz aller Ideale weiß jeder, dass für Ideen auch Geld gebraucht wird, um diese auch vorwärts zu bringen. Beispiel hierfür sind unsere Veranstaltungen wie die BGE:Open und Podiumsdiskussionen, Druckerzeugnisse, Webseite und digitale Infrastruktur. Aber auch für einen sozialen Ausgleich, damit das Engagement nicht von den finanziellen Möglichkeiten unserer Mitglieder abhängt, Reisekosten für Referenten, Erstellen für Wahlwerbung von Bodenzeitung bis hin zu Großplakaten …

Überlegt euch selbst mit welchen Beitrag ihr unser Ziel unterstützen könnt. Schon 5 Euro monatlich sind eine super Hilfe.

Spenden sind Sonderausgaben, die sich nach § 34 g EStG steuerlich absetzen lassen. Zuwendungsbestätigungen können auf Wunsch (i.d.R. zum Jahresende) ausgestellt werden. Bei Spenden bis 200 € reicht jedoch in der Regel auch der Überweisungsbeleg bzw. der Kontoauszug als Nachweis.

Kontoverbindung

Bank: VR Bank Altenburger Land eG
Kontoinhaber: Bündnis Grundeinkommen
IBAN: DE78 8306 5408 0004 9633 93
BIC(SWIFT-Code): GENO DEF1 SLR

 

Richtet nach Möglichkeit bitte einen Dauerauftrag ein oder überweist einmalige Spenden bitte selbst. Als junge Partei haben wir ein Lastschriftlimit innerhalb von 30 Tagen, das wir nicht überschreiten dürfen von derzeit 1000 Euro im Monat. Alles was darüber hinaus geht können wir in den 30 Tagen nicht abbuchen, das macht also maximal 100 Spenden a 10 Euro im Monat.

Online spenden

Ich möchte spenden und erteile hiermit die Ermächtigung, den folgenden Betrag per SEPA-Lastschrift von meinem Konto abzubuchen.

Ich/Wir ermächtigen:

auf mein/unser Konto:

Zahlungen von meinem/unserem Konto mittels Lastschrift einzuziehen.

Zugleich weise(n) ich/wir mein/unser Kreditinstitut an, die von mein/unserem Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Hinweis: Ich kann/Wir können innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit meinem/unserem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.