Newsletter Nr. 21 des Bündnis Grundeinkommen

Liebe Community,

es ist so weit! Die Abstimmung über die Kandidat*innen für die Europawahl-Liste des Bündnis Grundeinkommens hat begonnen. Weiter findet Ihr in diesem Newsletter Informationen zum Community-Prozess der Zieldefinition für die Europawahl sowie Neues von der BGE:open in Berlin.

Das Newsletter-Team wünscht viel Spaß beim Lesen und Abstimmen!
Daniel

Die Abstimmung läuft

Insgesamt haben sich 44 motivierte Kandidat*innen für die Liste der Europawahl beworben. Wir freuen uns sehr über die Vielzahl an Bewerbungen und sind begeistert von den ganz unterschiedlichen Erfahrungen und Kompetenzen, die dem Bündnis Grundeinkommen damit angeboten werden. DANKE an alle Kandidat*innen!

Nun habt Ihr die “Qual der Wahl”, um die wichtige Entscheidung zu treffen, wer das (Bündnis) Grundeinkommen bei der Europawahl 2019 vertritt. Bitte nehmt Euch die Zeit, die Kandidat*innen-Profile gewissenhaft durchzulesen und stellt Eure persönliche Liste zusammen. Wir wünschen Euch viel Spaß dabei und sind an dieser Stelle sehr stolz, dass das Bündnis Grundeinkommen einen so offenen und transparenten Prozess durchführt. DANKE an alle Beteiligten!

HIER kommt Ihr zu den Kandidat*innen-Profilen und zur Abstimmung. Die Abstimmung läuft bis Donnerstag, 30. August, 19 Uhr. Alle weiteren Informationen findet Ihr ebenfalls auf der Kandidat*innen-Seite. Sagt auch euren Freund*innen bescheid. Je mehr Menschen mitmachen und abstimmen, desto klarer wird das Ergebnis.

Wir freuen uns, im nächsten Newsletter die finale Liste präsentieren zu können.

Unser Ziel für die Europawahl

Da Ihr nun wisst, wer alles kandidiert, wollen wir uns parallel mit der Frage beschäftigen: Was ist das Ziel des Bündnis Grundeinkommen bei der Europawahl 2019? Brauchen wir ein Ziel? Was denkt ihr?

HIER könnt Ihr euch an der Community-Diskussion beteiligten. Die Diskussionsphase wird länger als die Kandidat*innen-Abstimmung laufen. Ihr könnt also beides zusammen bearbeiten und jetzt schon Eure Ideen einbringen, oder Ihr wartet, bis die finale Liste bei der Aufstellungsversammlung am 1. September gewählt wurde und bringt euch dann (nochmal) ein.

Das Programm steht

Wie ihr wisst, findet am 1./2. September die BGE:open inkl. Aufstellungsversammlung statt. Das Programm steht, alles ist vorbereitet! Neben spannenden Vorträgen zum BGE-Experiment in Rheinau, Liechtenstein und Diskussionsrunden zum Stand des BGE in Europa wurden jetzt auch die Themen der Workshops ausgearbeitet (u.a. “In 60 Sekunden überzeugen”, “Das Gesellschafts-Spiel” und “Das BGE über die vier Kriterien hinaus konkretisieren”).

Sagt Euren Freund*innen bescheid, kommt vorbei und seid Teil dieser tollen Veranstaltung für das Grundeinkommen! Anmeldung und alle weiteren Informationen findet Ihr HIER. Bei weiteren Fragen zur Anreise oder Übernachtungen schreibt gerne an das Orga-Team. Wir freuen uns auf Euch!

Ihr wünscht Euch eine BGE:open in Eurer Region? Wir wollen ab Januar 2019 in der Zeit vor der Europawahl (26. Mai) jeden Monat eine BGE:open gestalten. Schreibt gerne dem Projektteam, um eine tolle Veranstaltung für das Grundeinkommen zu realisieren.

BGE-Talk mit den Vorsitzenden

Ihr habt Fragen zum Abstimmungsverfahren, der Europawahl oder BGE:open? Die Vorsitzenden Alina und Moritz beantworten Euch diese und weitere Anliegen gerne in ihrer regelmäßigen Telefonkonferenz. Diese wird jede Woche am Montagabend von 18.30 bis 19.00 Uhr und alle zwei Wochen vor den Bundesvorstands-Sitzungen von 19.00 bis 19.30 Uhr unter der Telefonnummer 030 634 179 89 im Raum 5718 abgehalten.

Eine Spende, die zählt!

Alle Mitglieder und Unterstützer*innen engagieren sich ehrenamtlich für das Bündnis Grundeinkommen. In den nächsten Wochen und Monaten kommen durch die anstehenden Landtagswahlen und die Europawahl aber Kosten auf uns zu, die wir alleine nicht tragen können. Mit einer Spende könnt Ihr uns dabei unterstützen, Werbemittel zu finanzieren. Danke im Voraus für Partei-Spenden, die uns ermöglichen, die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens in die Öffentlichkeit zu tragen. Wenn Ihr eine Spendenbescheinigung wünscht, schreibt bitte dazu nach der Überweisung eine Mail an schatzmeister@buendnis-grundeinkommen.de (bei Spenden von max. 200 Euro reicht der Überweisungsbeleg als Nachweis für die Steuererklärung).

Spenden können - gerne mit einem speziellen Verwendungszweck - an folgendes Konto überwiesen werden:

Kontoinhaber Bündnis Grundeinkommen
IBAN DE 16 5003 1000 1055 0300 02
Bank Triodos Bank
BIC TRODDEF1